Fachkraft für Leitungsaufgaben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen

3.600 

    Zu diesem Tag erhalten Sie die ersten Lehrunterlagen.

Produkt enthält: 1 Fernlehrgang

Artikelnummer: FS-FKLP-OA Kategorie:

Beschreibung

Sie sollen dazu befähigt werden, komplexe Management- und Leitungsaufgaben in verschiedenen Bereichen der Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen zu übernehmen, vor allem Abläufe und Prozesse im eigenen Verantwortungsbereich selbstständig zu planen und zu organisieren, Mitarbeiter situationsgerecht und zielorientiert zu führen und den Pflegeprozess qualitätsorientiert mit zu gestalten. Diese Weiterbildung soll, das breite Spektrum aufzeigen und Sie auf ihre unterschiedlichen Tätigkeiten im späteren Aufgabenbereich vorbereiten. Vielmehr sollen Sie nach dieser Weiterbildung in der Lage sein, ein Pflegebereich, Pflegedienste oder eine Pflegeeinrichtung in fachlicher, organisatorischer und personeller Hinsicht unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten und rechtlichen Vorgaben, fach- und sachgerecht zu führen, um eine klientenorientierte Pflege zu gewährleisten.

Sie sollten die Erlaubnis zum führen der Berufsbezeichnung:

a)  Gesundheits- und Krankenpflegerin oder Gesundheits- und  Krankenpfleger oder
b)  Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin oder Gesundheits- und  Kinderkrankenpfleger

oder

c)  Altenpflegerin oder Altenpfleger abgeschlossen haben. (Eine vor  Inkrafttreten des Gesetzes über die Altenpflege (AltPflG) nach  landesrechtlichen Vorschriften erteilte Anerkennung als staatlich  anerkannte Altenpflegerin oder als staatlich anerkannter Altenpfleger  wird  als Erlaubnis nach § 1 dieses Gesetzes anerkannt.) oder
d) Heilerziehungspflegerin oder Heilerziehungspfleger sowie Heilerzieherin  oder Heilerzieher mit staatlicher Anerkennung, soweit der Pflegedienst  überwiegend behinderte Menschen pflegt und betreut oder
e) Fachkräfte im Sozial- und Gesundheitswesen, die auf Grund Ihrer  Ausbildung und Berufserfahrung im Rahmen einer Einzelfallentscheidung  eine gleichwertigen Abschluss wie nach § 1  des Gesetzes über die Berufe in  der Altenpflege (Altenpflegegesetz) oder nach § 1 des Gesetzes über die  Berufe in der Gesundheits- und Krankenpflege (Krankenpflegegesetz)  besitzen. und
f)  eine mindestens zwei jährige hauptberufliche Tätigkeit innerhalb der  letzten fünf Jahre in einem der o.g. Ausbildungsberufe

Bei einem Fernlehrgang eignen Sie sich den Großteil des Wissens berufsbegleitend im Selbststudium an. Dafür bekommen Sie Lernmaterial in Form von sogenannten Lehrbriefen von uns nach Hause geschickt. Jeweils am Ende eines solchen Themengebietes werden von Ihnen die beiliegenden Einzelaufgaben gelöst und an uns zurückgesendet. Das Lehrmaterial kann orts- und zeitunabhängig von Ihnen bearbeitet werden. Zudem besteht die Möglichkeit das Material zusätzlich online über unser E-Learning-Portal abzurufen. Für die meisten unserer angebotenen Fernlehrgänge findet parallel zu den Inhalten aus den Lehrbriefen jeweils auch eine Präsenzveranstaltung im Schulungs-Center statt. Hier werden Ihnen spezielle Sachverhalte aus dem Themengebiet näher erläutert und Sie haben die Möglichkeit, Fragen direkt an den Dozenten zu stellen. Einige der Fernlehrgänge beinhalten außerdem einen berufspraktischen Anteil in Form eines Praktikums. Am Ende des Lehrgangs schreiben Sie eine theoretische Abschlussarbeit und absolvieren eine mündliche Prüfung. Mit dem erfolgreichen Beenden des Fernlehrgangs erhält jeder Teilnehmer ein Abschlusszeugnis sowie ein Zertifikat.

Außerdem bieten wir verschiedene Seminare und Weiterbildungen an. Diese finden im Gegensatz zum Fernlehrgang im Schulungscenter oder als Inhouse-Veranstaltung mit einer Gruppe von Teilnehmern statt. Seminare dauern nur wenige Stunden und werden von Unternehmen zur Schulung von Mitarbeitern durchgeführt. Eine Weiterbildung erweitert die Kenntnisse und Fähigkeiten des erlernten Berufs und ist wesentlich umfangreicher als ein Seminar. Eine Weiterbildung wird mit einer mündlichen Abschlussprüfung beendet. Komplexere Weiterbildungen werden mit einer schriftlichen Hausarbeit, einer mündlich Verteidigung und der Erstellung eines Praktikumsberichts abgeschlossen.

14 Module
15 Lehrbriefe mit Einsendeaufgaben
14 Präsenzveranstaltungen
1 berufspraktischen Anteil / Praktikum
1 theoretische Abschlussarbeit
1 mündliche Prüfung (Kolloquium)Abschluss:  Zeugnis und Zertifikat

Insgesamt: 724 Stunden + 200 Stunden berufspraktischen Teil

Inhalte

Soziologie
Gesundheitspolitik
Gesundheitsförderung
Familiensituation
Gewalt in der Pflege
Angehörigenarbeit und -vertretung

Einführung in die Betriebswirtschaft
Rechtsformen von Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen
Controlling
Budgetierung
Rechnungswesen
Kosten- und Leistungsrechnung
Pflegebuchführungsverordnung
Leistungserfassung und Leistungsdarstellung
Finanzierung in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen Abrechnungsverfahren

Arbeitsorganisation in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen
Aufbauorganisation- und Ablauforganisation in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen
Qualitätsmanagement
MDK
Beschwerde- und Risikomanagement
Organisationsentwicklung

Rechtliche Grundlagen
Sozialrecht
Haftungsrecht
Tarifrecht
Heimrecht
Gesellschaftsrecht
Datenschutzrecht
Arbeitsrecht

Führungsstile
Führungsverantwortung
Führungsinstrumente
Mitarbeiterbeurteilungen
Personalbedarfsberechnung

Betriebsklima
Personalauswahl und –entwicklung
Berufskrankheiten
Gesundheits- und Arbeitsschutz

Kommunikationsmodelle
Methoden der Gesprächsführung
Gestaltung der Kommunikation
Moderationsmethoden
Gesprächsführung
Beratung

Persönliche Haltung und berufliches Selbstverständnis
Stress- und Stressverarbeitung
Professionelle Ansätze zur Reflexion und Bewältigung berufsbezogener Aufgaben
Ethik in der Pflege
Ethische Entscheidungsfindung
Sterbe- und Trauerbegleitung
Palliative Care

Grundlagen Pflegewissenschaft
Grundlagen Pflegepraxis
Organisation eines Bereiches in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen
Konzept zur Planung der Betreuung und Pflege

Pflegedokumentation
Pflegeforschung
Klientenbezogene Risiken und Gefahren in der Betreuung
Grundlagen der Dienstplan- und Tourenplangestaltung
Standards in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen

Nutzen von Kennzahlen
EDV im Gesundheitswesen
Grundlagen der Informationstechnologie
Rechtliche Vorschriften in der Datenverarbeitung
Krankenhausinformationssystem (KIS)
Produktionsprozess
Organisationsstruktur eines Krankenhauses
Einführung in die Konzeptentwicklung
Entwicklung von Konzepten
Problemfelder und deren Lösungsansätze
Regelsystem „Analyse – , Strategie – Umsetzung
Marketing im Krankenhaus
Marketingstrategien
Marketing-Instrumente
Werbegrundsätze
Werbeprinzipien
Rechtliche Rahmenbedingungen
Werbebudgetierung und Finanzierung

Jugendarbeitsschutzgesetz
Arznei- und Lebensmittelrecht
Medizinproduktegesetz
Infektionsschutzgesetz

Rechtliche Grundlage
Vertragspartner
Zielsetzungen
Qualität
Zwölf Leitsätze zur Qualität
Ebenen der Qualität
Qualitätsprüfungen
Qualitätssicherung
Leitbilder
Standards
Qualitätsmanagementsysteme
Prozessorientierung
Kundenorientierung
Mitarbeiterorientierung
Kontinuierliche Verbesserung
PDCA-Zyklus, Zuständigkeiten und Verantwortung im Qualitätsmanagement
Leitungsebene trägt die Verantwortung für QM
Stellenbeschreibung „Qualitätsbeauftragter, Aufbau in der stationären Einrichtung
Steuerungsgruppe (Entscheider) Qualitäts- und Veränderungsmanagement
Aufbau- und Ablauforganisation
Begriffsdefinition
Vorteile des Projektmanagements
Notwendige Managementinstrumente
Planung
Organisation
Projektkriterien
Lebensphasen eines Projekts
Projektkostenplanung
Projektleiteranforderungen Exkursion: Was ist Konfliktmanagement

Lernen als lebenslange Aufgabe
Didaktik
Erwerb von Qualifikationen
Bildungsmanagement in der betrieblichen Praxis
Kommunikation im betriebslichen Alltag
Konfliktmanagement in der Praxis

Forschung und Theoriebildung
Theorien mit Relevanz zur Pflegepraxis
Beurteilung von pflege- und bezugswissenschaftlichen Erkenntnissen
Transfer von pflege- und bezugswissenschaftlichen Erkenntnissen in die Praxis

Zusätzliche Information

Gewicht 10 kg
Größe 20 x 20 x 40 cm
Umfang

Lehrbriefe

Einsendeaufgaben

Praktikum

Präsenzveranstaltungen

Prüfung

Abschluss

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Fachkraft für Leitungsaufgaben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen“

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X