Hygienemaßnahmen bei Infektionskrankheiten

3,99 

Online Kapitel-PDF
Thema:Hygienemaßnahmen bei Infektionskrankheiten
Seiten: 8

Kategorie:

Beschreibung

Hygienemaßnahmen bei Infektionskrankheiten

Alte Menschen, die häufig an mehreren Grundkrankheiten leiden und deren Immunabwehr im Vergleich zu Jüngeren meist deutlich schwächer ausgeprägt ist, sind Infektionskrankheiten oft recht schutzlos ausgeliefert. Ursprünglich harmlose Infektionen wie Harnwegsinfektionen oder akute Bronchititiden können zu lebensbedrohlichen Erkrankungen werden, wenn nicht rechtzeitig eine zielgerichtete Behandlung einsetzt. Eine konsequent durchgeführte Infektionsprävention trägt entscheidenden Anteil an der Verhütung bzw. Weiterverbreitung der Infektionskrankheiten im Altenpflegeheim.

In den letzten Jahren ist eine Zunahme von nosokomialen Infektionen in stationären Altenpflegeeinrichtungen zu beobachten, was dort im Wesentlichen auf einen zunehmenden Anteil an hochbetagten und schwerstpflegebedürftigen Bewohnern zurückzuführen ist.

An Bedeutung gewonnen haben insbesondere Problemkeime wie Methicillin-resistente Staphylokokken (MRSA). Nach wie vor stellen jedoch Atemwegs- und Harnwegsinfektionen die häufigsten Infektionskrankheiten des alten Menschen dar.

Nachfolgend werden Hygienemaßnahmen bei Infektionskrankheiten beschrieben, die in Altenpflegeheimen leicht zu Ausbrüchen führen können.

Nach diesem Kapitel sind Sie in der Lage …

  • Hygienemaßnahmen bei Infektionskrankheiten beschreiben,
  • Hygienemaßnahmen bei Infektionskrankheiten durchführen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Hygienemaßnahmen bei Infektionskrankheiten“

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dir auch gefallen …

X